Wie beantrage ich Asyl in Österreich?

Wie beantragt man Asyl in Österreich?

Sie können in Österreich Asyl beantragen, wenn Sie sich in Ihrem Land unsicher fühlen. Und wenn Ihr Land auch nicht in der Lage ist, Sie zu schützen. Sie müssen persönlich in Österreich anwesend sein. Sie können Ihren Asylantrag persönlich bei den örtlichen Polizeibehörden oder Polizeibeamten in Österreich stellen.

Ukrainische Staatsangehörige können für ein Jahr oder länger nach Österreich kommen. Sie können arbeiten, eine Wohnung finden und Unterstützung erhalten.

Genauere Informationen finden Sie weiter unten.

Die meisten Links unten führen zu Websites in englischer oder deutscher Sprache. Verwenden Sie daher bei Bedarf Google Translate oder einen anderen Übersetzungsdienst.

Wie beantragt man Asyl in Österreich?

Sie können in Österreich Asyl erhalten, indem Sie die folgenden Schritte befolgen.

  • Sie stellen Ihren Asylantrag persönlich bei den örtlichen Polizeibehörden in Österreich.
  • Polizisten bringen Sie zu einer speziellen Polizeidienststelle. Wo Sie für ein Erstgespräch sitzen müssen. Bei dieser Erstbefragung nimmt die österreichische Polizei einige grundlegende Informationen auf. Sie fragen Dinge wie deinen Namen, deinen Fluchtweg und deine Fluchtmotive.
  • Es hilft den österreichischen Behörden zu wissen, ob sie für Ihren Fall zuständig sind. Sie entscheiden, ob Sie in Österreich oder in einem anderen Land der Europäischen Union Asyl beantragen sollen.
  • Ihre Daten wandern von der Polizei zum Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA). Sie werden auch ein Interview mit BFA haben. Diese entscheidet, ob Österreich Ihren Fall bearbeiten soll.
  • Wenn das BFA entscheidet, dass Österreich Ihren Fall nicht bearbeiten soll, können Sie gegen diese Entscheidung Berufung einlegen. Dazu haben Sie auch das Recht auf kostenlose Rechtsberatung.
  • Entscheidet das BFA, dass Österreich Ihren Fall übernehmen soll, dann leiten Sie Ihr Asylverfahren ein. Sie erhalten eine befristete Aufenthaltsberechtigungskarte. Sie bekommen irgendwo in Österreich Unterschlupf, wo Sie Ihren Asylantrag weiterführen.
  • Danach müssen Sie ein weiteres Vorstellungsgespräch beim örtlichen BFA führen. Sie wollen wissen, warum Sie Ihr Land verlassen haben. Oder wenn Sie in Ihrem Land Schutz beantragt haben.
  • Die österreichischen Behörden treffen eine Entscheidung, nachdem sie alle Ihre Informationen, Dokumente und Ihr Interview überprüft haben. Sie nehmen sich Zeit, Ihre Bewerbung zu prüfen, bevor sie eine Entscheidung treffen.
  • Wenn Sie einen positiven Bescheid erhalten, erhalten Sie Schutz in Österreich.
  • Wenn Sie einen negativen Bescheid erhalten. Sie können bei einem Bundesverwaltungsgericht in Österreich Beschwerde einlegen. Dazu können Sie sich kostenlos anwaltlich beraten lassen.

Bis zur Prüfung Ihres Antrags können Sie in Österreich vorübergehend Unterschlupf suchen. Sie können sich auch an Ihre Familienangehörigen wenden, um zu helfen oder Ihre Situation zu belegen.

Asyl für ukrainische Staatsbürger in Österreich

Wenn Sie aus der Ukraine kommen, können Sie jederzeit nach Österreich einreisen. Sie können ein Jahr bleiben, vielleicht auch länger. Sie benötigen kein Visum.

Bitte lesen Sie hierzu mehr unter Österreichische Regierung.

Wer kann in Österreich Asyl beantragen?

Alle, die im eigenen Land nicht sicher sind. Und alle, die im eigenen Land keinen Schutz bekommen. Dies sind die beiden wichtigsten Voraussetzungen, um Asyl in einem anderen Land zu beantragen.

Asyl ist Schutz und Zuflucht für Menschen, die sich in ihrem Land unsicher fühlen. Es kann viele Gründe geben, sich im Land nicht sicher und wohl zu fühlen.

Was ist, wenn Ihr Antrag abgelehnt wird?

Wird Ihr Antrag abgelehnt, können Sie beim Bundesverwaltungsgericht Beschwerde einlegen.

Sie werden Ihren Antrag erneut prüfen. Sie können sich auch rechtlich beraten lassen.

Wo kann man Asyl in Österreich beantragen?

Die Zentrale des Bundesamtes für Migration und Asyl (BFA) befindet sich in Wien. Und sie hat Niederlassungen in allen neun österreichischen Bundesländern. Über Asylanträge entscheidet ausschließlich das BFA. YDie Kontaktdaten finden Sie in deutscher Sprache unter der Österreichische Regierung.

In Alle neun Österreicher Provinzen, dort sind mehrere OrganisationS. Diese bieten legal Beratung in   Asyl Verfahren. 

Bitte lesen Sie mehr unter UNHCR Hilfe Österreich.


Quelle: Helfen Sie UNHCR Österreich

Das obige Titelbild befindet sich irgendwo in der Nähe von Mittersill, Österreich. Foto von Stefan Seeber on Unsplash